Kirchen Venedig: Reiseführer Venedig: Italien - Nozio 0%


Reiseführer von Venedig, Italien


Autor: KLMircea








Venedig Kirchen, Italien

SANTA CROCE

KIRCHE VON SAN SIMEON PICCOLO
Diese majestätische Kirche befindet sich genau gegenüber dem Bahnhof von Santa Lucia.
Die Kirche von San Simeon Piccolo wurde Anfang 1700 gebaut, mit dem Zweck das
Phanteon von Rom nachzuahmen, von dem sie die große, grüne Kuppel über der Statue
von San Salvatore sich hat inspirieren lassen. Schon seit langer Zeit ist die Kirche ein
Auditorium für Konzerte.

KIRCHE VON SAN STAE
Vom Dogen Alvise Mocenigo um 1709 erbaut, ist die Kirche von San Stae mit einer reich
verzierten Marmorfassade versehen, während drinnen zahlreiche Gemäldekunstwerke
ausgestellt sind. Die Schöpfer der herrlichen Verzierungen waren die Bildhauer Tarsia,
Torretto, Baratta und Groppelli. Der Projektant und Bauherr der Innenarchitektur war der
Architekt Giovanni Grassi. Der Grundriss besteht aus einem Mittelschiff mit Gewölbe und
drei Kapellen auf jeder Seite.

SAN POLO

KIRCHE VON SAN GIACOMETTO
Der Volksmund behauptet, dass die Kirche von San Giacometto die älteste Kirche
Venedigs ist, und dass sie Dank des kirchlichen Glaubens und der Begabung eines
kretischen Zimmermeisters im V Jahrhundert ca., als die Inseln Venedigs die ersten
Flüchtlinge aufnahm, erbaut worden ist. Die Kirche ist sehr klein aber sehr nett und
eindrucksvoll. Die Fassade trägt eine große Uhr vom Jahre 1410.

KIRCHE VON SANTA MARIA DEI FRARI
Die große gotische Kirche Santa Maria Gloriosa dei Frari ist eine der imponentesten
Kirchen Venedigs. Von Mönchen des Franziskanerordens gebaut, Frari genannt, Dank
einer Schenkung des Dogen Jacopo Tiepolo. Die erste Version der Kirche wurde 1338
beendet und war ziemlich kleiner. Folgende Schenkungen von wichtigen venezianischen
Familien ermöglichten es die Kirche zu verschönern und zu vergrößern, die aber Anfang
des XV Jahrhunderts demoliert wurde um eine neue Basilika zu errichten. Diese wurde
mit weißen Marmor verzierten Ziegelsteinen errichtet.
Die strenge und stattliche Fassade in spätgotischen Stil ist durch Pfeilern mit
venezianisch-byzantinischen Kapitellen dreigeteilt. Die Innenarchitektur ist gleichwohl
stattlich: der Grundriss in Form eines römischen Kreuzes, das Mittelschiff und
Seitenschiffe mit zwölf massiven Säulen. In der Kirche befinden sich zahlreiche
Kunstwerke von Tiziano, Palma il Giovane und Piazzetta. Das alte Kloster und das
Oratorium beherbergen das Gemeindearchiv: ca. 15 Millionen Bücher in denen die
Geschichte der Serenissima, der venezianischen Republik, dokumentiert ist.

DORSODURO

BASILICA DELLA SALUTE
Während der fürchterlichen Pestilenzplage in Venedig, verkündete am 22 Oktober 1630
der Doge Nicolò Contarini, dass er eine Kirche mit den Namen Gesundheit (della Salute)
errichten werde um somit ein Gelübte abzulegen um dass die Pest ein Ende habe. Ein
Jahr später, 1631, endete die Pest und 1687 wurde die Basilica della Salute eingeweiht.
Von den elf präsentierten Modellen wurde das von Baldassare Longhena gewählt. Der
Meister schenkte der Hauptfassade großartige Ausmaße die das Palladium erinnern. In
der Mitte befindet sich ein herrliches Tor. Um die Fassade noch großartiger zu gestalten,
wird sie von einer Reihe von Stufen gestützt. Die Innenarchitektur ist mit ihrer schlichten
Mächtigkeit der Volumen unglaublich beeindruckend. Sie besteht aus einem zentralen
Körper auf einem achteckigen Grundriss auf dessen Seiten, acht durch Säulen getrennte
Bögen stehen. Eine reiche Sammlung von Kunstwerken im Innern: Pfingsten, St. Rocco
und St. Sebastiano, David und Goliath und Kain und Abel von Tiziano; die Hochzeit zu
Kanaan von Tintoretto und Jonas und Samson von Palma il Giovane (der junge).

SESTIERE DI CASTELLO

KIRCHE VON SS. GIOVANNI E PAOLO
Die Kirche von SS. Giovanni e Paolo (Johannes und Paulus) ist den zwei römischen
Brüdern gewidmet die in Rom im II Jahrhundert gemartert wurden. 1234 begann der Bau
der Kirche vom Dominikanerorden und endete fast zwei Jahrhunderte später. Diese
stattliche Kirche ist ein großartiges Beispiel gotischer Kirchenarchitektur mit einer
dreigeteilten Fassade, einer zentralen Fensterrose und zwei rundliche, seitliche
Öffnungen. Die untere Seite der Fassade ist von einer Reihe gotischer Bögen und vier
Sarkophagen geschmückt. Auf der rechten Seite die zwei Sarkophagen von Marco Michiel
und Daniele Marco Bon, auf der linken Seite die vom Dogen Jacopo Tiepolo und seinem
Sohn Lorenzo. Der Grundriss in Form eines römischen Kreuzes und reich an
Grabmonumenten von Dogen und anderen wichtigen Persönlichkeiten und Kunstwerke
von Lombardo, Piazzetta und viele andere Künstler der Schule von Bellini.

KIRCHE VON SAN FRANCESCO DELLA VIGNA
Die Tradition will, dass der Name dieser netten Kirche von dem Weinreben die der Sohn
vom Dogen Pietro, Marco Ziani, den Minoriten 1253 geschenkt hat. Diese Reben wurden
der Mittelpunkt eines Klosters. 1534 wurde daraus eine Kirche, auf Entwurf von
Sansovino der dann auch die Bauarbeiten überwachte. Die Fassade wurde auf Entwurf
von Andrea Palladio erst später erbaut (1568 - 1577). In den Nischen, zwei
Bronzestatuen von Tiziano Aspetti: links die Statue von Moses und rechts die Statue von
Paulus. Die Innengestaltung in Form eines römischen Kreuzes mit Hauptschiff,
Seitenkappellen, ein Hauptaltar und ein sehr tiefer Chor. Gemälde von Palma il Giovane
(Jungfrau Maria mit dem Jesuskind und die Anbetung der glorreichen Jungfrau).

KIRCHE VON SAN GIORGIO DEI GRECI
Der Bau der Kirche von San Giorgio Dei Greci begann 1539 gleich nach der Erlaubnis an
die Griechen, eine eigene Schule zu bauen und eine Kirche zu gründen. Der Bau der
Kirche von San Giorgio Dei Greci wurde von Chianantonio beendet und im Jahre 1561
eingeweiht. Die Innenausstattung ist sehr prunkvoll: bemerkenswert die hemisphärische
Kuppel mit im Zentrum ein Fresko von G. von Cipro.

KIRCHE DER PIETÀ (PIETÄTSKIRCHE)
Die Kirche wurde im XV Jahrhundert nach dem Projekt von Giorgio Massari gebaut und
1760 eingeweiht. Das Gebäude ist eines der elegantesten und schönsten des XVIII
Jahrhunderts. An der Decke über dem Haupteingang sieht man ein herrliches Fresko vom
Tiepolo: la Fortitudine e Pace (Geistesstärke und Friede), eines seiner schönsten
Kunstwerke. Die Chordecke ist mit beträchtlichen Fresken, die zusammen den
"Triumph des Glaubens" darstellt, verziert: eines der gelungensten Werke Tiepolos
in der Darstellung des Paradieses.

SESTIERE DI SAN MARCO

BASILIKA SAN MARCO
Diese herrliche Kirche wurde im Jahre 829 erbaut, um die Reliquien von San Marco,
Schutzpatron von Venedig, aufzubewahren. Sie wurde 1024 eingeweiht. Im Laufe der
Jahrhunderte wurde die Kirche öfter restauriert und verschönert. Sie ist ohne Zweifel die
prächtigste Kirche der Stadt. Die Hauptfassade ist mit ihren fünf gewölbten Toren wirklich
einzigartig, eine längliche Terrasse auf der sich vier Bronzepferde hervorheben - ein
Beuteobjekt aus dem IV Kreuzzug gegen die Ungläubigen - und die byzantinischen
Flachreliefs. Die bemerkenswerte geometrische Zeichnung des Bodens aus Marmor, bis
hin zu den prunkvollen Mosaiken die auf den Seitenwänden die das Neue Testament
darstellen, widerspiegeln die externe Pacht.

DER SAN MARCO-TURM
Der San Marco-Turm wurde ca. im IX Jahrhundert erbaut und anfänglich war er als
Aussichtsturm und Leuchtturm gedacht. Im Jahre 1100 wurde er erneuert und zum
Schluss, im XVI Jahrhundert, wurde er unter der Leitung vom Architekten Bon
fertiggestellt. Dabei bekam er einen Renaissancestil, behielt aber die originelle Struktur
bei. 1902 erlitt der Turm einen katastrophalen Einsturz, der glücklicherweise keine
tragischen Konsequenzen zur Folge hatte. Die Stadt Venedig entschloss sich ihn wieder
aufzubauen, genau dort wo er vorher stand und auch wie er vorher aussah. Nach nur 10
Jahren stand der Turm wieder, eine genaue Kopie des vorhergehenden: quadratischer
Grundriss, aus Backstein mit 12 Metern Breite und 98,6 Metern Höhe, auf der Spitze ein
geschlossener attikaförmiger Raum mit einer pyramidenförmigen Spitze, ein Glockenturm
auf dem ein zwei Meter hoher, goldener Engel glänzt.
Der Turm hat Jahrhunderte lang eine wichtige Rolle im politischen und sozialen Leben der
Stadt gespielt. Die Glocken läuteten um die Venezianer über die wichtigsten
Vorkommnisse in Venedig zu informieren. Am Fuße des Kirchturms platzierten sich sehr
besuchte Weinausschanke die, um immer im Schatten des Turmes stehen zu können,
sich dauernd verstellen mussten. Deswegen bezeichnet man in Venedig ein Glas Wein als
"ombra", Schatten.

SESTIERE DI CANNAREGIO

KIRCHE VON SANTA MARIA DEI MIRACOLI
Zwischen zwei antiken Palästen, fast versteckt, befindet sich die Kirche Santa Maria dei Miracoli.
Sie wurde zwischen 1481 und 1489 vom Lombarden erbaut um die Abbildung der
Jungfrau Maria zwischen zwei Heiligen zu beschützen. Diese Abbildung war vorher im Tabernakel von Angelo Amadi aufbewahrt, der in einem Hof in der Nähe wohnte. Dieser Ort wurde oft besucht und beschenkt. Die Fassade der Kirche ist vollständig
mit wertvollen Marmorteilen bestückt die aus Restteilen der Basilica von San Marco stammen,wie die Tradition es verlangt.
Die Innenarchitektur präsentiert sich in hellrosa, silber, grau und weiß und man kann auf originelle Flachreliefs, Sirenen, die Gottheit Triton, kleine Tiere, Blumen und andere Abbildungen, bewundern. Die Abbildung der Jungfrau Maria zwischen zwei Heiligen ist über dem Altar angebracht.

KIRCHE DER S.S. APOSTOLI (DER HEILIGEN APOSTEL)
Im netten Campo der Heiligen Apostel steht die antike Kirche der Heiligen Apostel,
dessen Bau auf das IX Jahrhundert zurückgeht. Der aktuelle Bau ist aber das Resultat der
Restaurierungen des XVIII Jahrhunderts. Man erzählt das der Ort, auf dem die Kirche
steht, der erste Siedlungsplatz der Flüchtlinge, die vom Festland kamen im späteren
Venedig ist. In der Kirche sind herrliche Fresken aufbewahrt: die Kommunion von Santa
Lucia vom Tiepolo und das riesige Paneel von Francesco Canal auf der Decke, das die
Kommunion der Apostel abbildet, die Eucharistie und vier Seitenovale die die
Evangelisten darstellen.

CHIESA DEI GESUITI (JESUITENKIRCHE)
Die Fassade der Kirche ist ein herrliches Beispiel barocker Kunst aus den Anfängen des
XVIII Jahrhunderts. Der Grundriss in Form eines römischen Kreuzes. Über den Säulen, in
den Nischen, befinden sich Skulpturen der zwölf Apostel die von verschiedenen Künstlern
zwischen den XVII und XVIII Jahrhundert erstellt worden sind. Die Fresken sind von
Palma il Giovane, Tiziano und Sansovino. Nach der Aufhebung des Jesuitenordens 1773
wurde das Kloster zuerst als öffentliche Schule verwendet. 1814 wurde sie den Jesuiten
zurückgegeben.

KIRCHE DER MADONNA DELL'ORTO (MADONNA DES GARTENS)
Diese Kirche wurde Mitte des XV Jahrhunderts vom Mönch Tiberio von Parma gebaut.
Der Name der Kirche stammt von einem Abbild der Jungfrau, das in einem nahe
gelegenen Garten gefunden worden ist. Der Bau der Kirche hat ca. ein Jahrhundert
gedauert, aber das Resultat war außergewöhnlich. Die Fassade ist ein wertvolles Beispiel
gotischer, venezianischer Baukunst des XV Jahrhunderts. Die Reihe der Nischen in denen
sich die Statuen der Apostel befinden, waren anfänglich Galerien längs der Flanken des
Gebäudes. Intern das Schiff ohne Querschiff und Seitenschiffe mit Kapellen die von zwei
Reihen griechischer Marmorsäulen getrennt sind. Die Abbildung der Jungfrau mit dem
Kinde die der Kirche dem Namen gibt, befindet sich neben der San Mauro-Kapelle und ist
ein Kunstwerk des XIV Jahrhunderts aus Weichstein. Es befinden sich in der Kirche auch
Fresken von Palma il Giovane, Ponzone und Tintoretto.

Autor:Nozio



Fügen Sie das zu Ihren hinzu oder







 

Hotelsuche in

Wann? (fakultativ)
 
 

 
 



Die Angebote der Woche

Angebote von den offiziellen Webseiten der Nozio-Mitgliedshotels

Venedig Zentrum | Hotel Olimpia, 3 three stars hotels

EARLY WEB SPECIAL OFFER


Venedig Zentrum | A La Locanda di Orsaria, 3 three stars hotels

Sondereangebote für Reservierungen ...



Die jüngsten Nozio-Mitgliedhotels. Werden auch Sie Mitglied


4-Sterne-Hotels
www.hotelaicavalieri.com
Calle Borgolocco 6108, Castello 30122

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite.


Ferienhäuser
www.santeodoropalace.com
Calle Bombaseri San Marco 5074 30124

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite. Diese Struktur besitzt ein Online-Buchungssystem