Geschichte Florenz: Reiseführer Florenz: Italien - Nozio 0%


Reiseführer von Florenz, Italien


Autor: Unknown Author





Reiseführer herunterladen Florenz:
PDF zu drucken und binden




Florenz Geschichte, Italien

Die Entstehung von Florenz beläuft sich auf die Epoche der Etrusker, als Fiesole, ein wichtiges Zentrum von Etrurien, das Tal dominierte. Bevor die Römer Fiesole im 1. Jahrhundert v.Chr. einnahmen, siedelten sie sich an den Unfern des Flusses Arno an, an dem Ort, der später Florentia wurde, "die, die dazu bestimmt war zu florieren". Florenz überlebt die dunklen Jahrhunderte des Mittelalters und wird nach diesen ein wichtiges Zentrum, bis sie 1115 zur Gemeinde wird.

Berühmt war der Kampf zwischen den Guelfen, den Anhängern des Papstes, und den Ghibellinen, die dem Kaiser Friedrich II. ihre Treue geschworen hatten. Ein Kampf, der mit der Verbannung der Guelfen aus der Stadt endete. Nach Ableben des Kaisers gewannen die Guelfen erneut Oberhand und Florenz erlebte eine Zeit des Wohlstands. Große Bedeutung wurde der Künstlerzunft zugesprochen und so entstanden die Werke, die Florenz zu einer weltweit einzigartigen Stadt machten. Kunst und Kultur waren im Aufschwung und der Wunsch nach Bildung, der sich unter dem Volk verbreitete, setzte den Anfang der "vulgären" Werke, der poetischen Richtung des "Dolce Stil Novo", um schließlich zu Dante, Petrarca und Boccaccio und, ein Jahrhundert später, zur Accademia della Crusca zu führen. Es war Boccaccio, der die Pestepidemie in Florenz dokumentierte; eine Tragödie, die den Grundstein zur Unzufriedenheit des Volkes legte, die wiederum mit dem "Tumulto dei Ciompi", oder Aufstands der Ciompi im Jahr 1378 ihren Höhepunkt erreichte. 

Kunst und Kultur wuchsen und der Wunsch der Bevölkerung sich zu bilden rief die ersten Werke in der Vulgärsprache, nach der Tendenz der Dichtung des "Dolce Stil Novo" bis zu Dante, Petrarca, Boccaccio hervor und ein Jahrhundert später wurde die Accademia della Crusca eröffnet. Es war Boccaccio, der die Tragödie der Pest in Florenz dokumentierte, eine Tragödie, die die Grundlage für die Unzufriedenheit des Volkes legte und 1378 zum "Ciompi-Aufstand" führte.

Nach der kurzen Regierung des Volkes folgte die Dynastie der Medici, erst mit Cosimo und dann mit Lorenzo dem Prächtigen, der Florenz die Zeit des Humanismus schenkte und die wunderschönen Architekturwerke von Brunelleschi. Nach dem Tod von Lorenzo dem Prächtigen (1492) und für die folgenden Jahrhunderte, schwankte die Stadt zwischen unruhigen Republiken und Wiedereroberungen der Medici, während im Bereich der Kunst und der Literatur sich erhabende und gequälte Genies wie Michelangelo und Leonardo Da Vinci hervortaten.

Im Jahr 1865 wurde Florenz zur Hauptstadt des Königreiches von Italien ernannt und besetzte diese Stellung bis zum Jahr 1871. In den darauf folgenden Jahren und bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts hob sich die Stadt durch ihre literarische Entwicklung hervor. Diese kennzeichnete sich durch Werke, wie Pinocchio, sowie durch die Behauptung der Schriftsteller, wie Papini, Palazzeschi und Pratolini, die in dem historischen Café "Giubbe Rosse" zusammen kamen.

Im Lauf des neunzehnten Jahrhunderts erlebte Florenz einen gewaltigen Zuwachs der Bevölkerung, der sich im zwanzigsten Jahrhundert dank dem florierenden Handel, der erfolgreichen Industrie und dem zunehmenden Tourismus sogar verdreifacht hat. Im zweiten Weltkrieg wurde die Stadt von 1943 bis 1944 von den deutschen Truppen besetzt, bis sie dann im August von den Partisanen befreit wurde.

Während Florenz im Lauf des zwanzigsten Jahrhunderts bereits ein wichtiger kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt für ganz Italien war, ist die Stadt heute ein multiethnisches Zentrum, in dem Menschen aller Rassen friedlich zusammenleben. Die Dienstleistungen für die Bürger werden optimiert und die Stadt ist ständig darum bemüht, sich als glänzende politische Avantgarde anzubieten, die bald über eine U- Bahn, eine neue Sportanlage und den Mehrzweckpark für Musik und Kultur verfügen wird. 

Autor:Nozio



Fügen Sie das zu Ihren hinzu oder




Reiseführer herunterladen Florenz:
PDF zu drucken und binden

Wählen Sie ein Reiseziel aus in Florenz

Wählen Sie Ihr Ziel



  •  



 

Hotelsuche in

Wann? (fakultativ)
 
 

 
 



Die Angebote der Woche

Angebote von den offiziellen Webseiten der Nozio-Mitgliedshotels

Florenz Zentrum | Alloro Bed and Breakfast, bed and breakfasts

Florence - We are social , click



Die jüngsten Nozio-Mitgliedhotels. Werden auch Sie Mitglied


Bed and Breakfast
www.poggioverderome.com
Via Poggio Verde, 31 00148

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite. Diese Struktur besitzt ein Online-Buchungssystem


4-Sterne-Hotels
www.hotelaicavalieri.com
Calle Borgolocco 6108, Castello 30122

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite.