Reiseführer Trapani: Reiseführer Trapani: Italien - Nozio 0%


Reiseführer von Trapani, Italien


Autor: Marco Bonaso








Trapani, Italien

Trapani, aus dem gewundenen Bild und der barocken Architektur in weißem Stein, erstreckt sich die Stadt in Richtung Meer mit ihrer charakteristischen Sichelform, an deren äußerstem Punkt der majestätische Turm von Ligny steht. Unter der Herrschaft der Araber war Trapani ein florierendes Zentrum für die Produktion von Salz, Tunfisch und Korallen. Im 16. Jahrhundert wurde die Stadt durch ihre Korallenhandarbeiter in der ganzen Alten Welt bekannt. Eine wunderschöne Sammlung von Werken aus Korallen befindet sich im Museo Pepoli.

Corso Vittorio Emanuele, die Hauptstraße der historischen Innenstadt ist von Palazzi und Barockkirchen gesäumt.

  • Die Kirche des Jesuitenkollegs, aus dem 17. Jahrhundert, hat eine wunderschöne Barockfassade des großen plastischen Risalit. Im Inneren der drei Schiffe gibt es einige bewundernswerte Altare aus dem 18. Jahrhundert aus gemischtem Marmor und auf dem Hauptaltar befindet sich ein Flachrelief von Marabitti, welches die Immacolata darstellt.
  • Die Kathedrale, erbaut im 17. Jahrhundert, birgt in ihrem Inneren einige Gräber und die Darstellung einer Kreuzigung, die von einigen Antonio Van Dyck beigemessen wird.

Im alten jüdischen Viertel, in der Via Giudecca, lohnt es sich bei dem Palazzo della Giudecca anzuhalten, aus dem 16. Jahrhundert, der im typischen spanischen Platereskenstil gebaut wurde.

Die Wallfahrtskirche der Annunziata ist eine Kirche aus dem 14. Jahrhundert, Rosette und Portal sind aus dem 15. Jahrhundert, der Glockenturm von 1650. In ihrem Inneren befinden sich wunderschöne Kapellen, die reich sind an Meisterwerken; die bekannteste Kapelle ist die prächtige Madonnenkapelle. Im Hauptaltar befindet sich eine Jungfrauenstatue: die Madonna von Trapani, ein Werk von Nino Pisano, dass sehr verehrt wird von den Bewohnern Trapanis, es ist ein wahrhaftiges und unnachahmbares Skulpturmeisterwerk.

Das ehemalige Kloster der Annunziata beherbergt das Nationalmuseum Pepoli das, aufgrund seines Reichtums und der Vielfältigkeit seiner Sammlungen, als eins der wichtigsten Museen Siziliens angesehen wird und ein Besuch lohnt isch auch aufgrund der beeindruckenden Umgebung. Im ersten Stockwerk befindet sich die Pinakothek , in der sich viele kostbare Gemälde befinden, unter anderem das Meisterwerk La Pietà von Roberto di Oderision von 1380. Lassen Sie sich auch nicht die künstlerischen Arbeiten aus Korallen entgehen (Schmuckstücke, Kirchengeräte und Krippenfiguren), die die künstlerische Qualität der Künstler in Trapani darstellen.

Die Prozessionen der Misteri: besonders zu empfehlen ist die Prozession am Karfreitag , wenn die Misteri, alte Statuen aus Holz, die die Stationen der Passion Christi darstellen, in einer imposanten Prozession auf den Schultern getragen werden, die 24 Stunden lang durch die Straßen der historischen Innenstadt führt, während von den Balkons Blumenblätter geworfen werden.

Die Salinen

Die Küste von Marsala nach Trapani ist eine der außergewöhnlichsten Landschaften Siziliens, hier befinden sich: die Salinen. Große Salzwasserspiegel bilden ein unregelmäßiges Schachbrett aus vielen verschiedenen Farben, wo sich seit Jahrhunderten das wertvolle Material bildet. Von Zeit zu Zeit sieht man den Flügel einer Windmühle, die früher einmal zum Wasserpumpen und Mahlung des Salzes benutz wurde.

Zu den schönsten Salinen gehören die Salinen von Trapani und Paceco, die ein WWF-Reservat sind, da in ihnen zirka 170 verschiedene Vogelarten leben, eingeschlossen Flamingos, Storche, Kraniche und Reiher.

Das Besucherzentrum befindet sich in Nubia, kurz nach Trapani auf der Küstenstraße SP 21. In einem 300 Jahre alten Salzhaus befindet sich das Salzmuseum, das die Phasen der Salzverarbeitung darstellt und einige Werkzeuge, die zur Extraktion und Sammlung des Salzes verwendet werden, ausstellt.

Am Abend bietet die Natur die schönsten Sonnenuntergänge Siziliens, die von Rot, zu Orange und dann zu Rosa wechseln und die antiken Mühlen und die Umrisse der Egadi Inseln umhüllen.

Autor:Nozio



Fügen Sie das zu Ihren hinzu oder




Wählen Sie ein Reiseziel aus in Trapani

Wählen Sie Ihr Ziel



  •  



 

Hotelsuche in

Wann? (fakultativ)
 
 

 
 




Die jüngsten Nozio-Mitgliedhotels. Werden auch Sie Mitglied


Bed and Breakfast
www.poggioverderome.com
Via Poggio Verde, 31 00148

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite. Diese Struktur besitzt ein Online-Buchungssystem


4-Sterne-Hotels
www.hotelaicavalieri.com
Calle Borgolocco 6108, Castello 30122

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite.