Strände Lipari: Reiseführer Lipari: Italien - Nozio 0%


Reiseführer von Lipari, Italien









Lipari SträNde, Italien

Die Strände und die Umgebung

Wir raten eine Rundreise längs der panoramischen Straße (26 Kilometer lang) der Insel zu unternehmen. Sie kann mit dem Auto, dem Moped oder mit dem gesünderen Fahrrad gemacht werden. Es stehen auch eine Reihe Busfahrten zur Verfügung, die jeden Tag Lipari mit den schönsten Stränden verbindet: Canneto, die Papesca, Porticello und Acquacalda.

Auf der Nordostküste von Lipari befinden sich die Bimsstein- und Obsidianbrüche. Längs der Straße kann man noch die alten Anlaufstege für die Schiffe sehen, die das Material wegbrachten. Der Bimsstein charakterisiert zwei wundervolle Strände, den Strand von Papesca wo man noch Überreste der Steinbruchanlagen sieht und die spiaggia Bianca, der weiße Strand, nördlich von Canneto, eine eindrucksvolle Fläche Bimsstein die bis ins türkisfarbene Meer reicht. Richtung Acquacalda überquert die Straße ganze Lavaströme roter Felsen. Gehen Sie zu Fuß in diese eindrucksvolle Landschaft die aus gewundenen und messerscharfen Lavagestein besteht.

In der Nähe von der Ortschaft Quattropani führt Sie ein Weg zu den antiken Kaolinbrüchen. Hier finden Sie einen der schönsten und zugleich unbekanntesten Orte der Insel mit noch rauchenden Fumarolen.



Bootsrundfahrt

Eine Bootsrundfahrt um die Insel herum dürfen Sie nicht auslassen. Nur so können Sie die westliche Küste von Lipari besichtigen: wilde Natur und nur mit dem Boot erreichbar. Beschützte Buchten, Felsklippen und Taucherparadiese.

Die Rundfahrt erreicht absolut phantastische Punkte: die eindrucksvollen faraglioni (Klippen), Pietra Lunga und Pietra Menala, der Felsbogen bei Punta del Perciato durch den ein Boot fahren kann, die anderen kupferfarbenen Meeresfelsen die steil in das Meer herabfallen, die Meeresgrotten die Sie längs dieser unbewohnten Küste finden werden.

Die Nordseite der Insel ist weniger steil. Sie begegnen Acquacalda und die Bimssteinbrüche. Die weißen Bimssteinfelder werden Sie mit den alten Anlaufstegen für Schiffe ein Stück begleiten. Das größte Lager ist Campo Bianco in Porticello, das von der Unesco Weltmenschheitserbe erklärt worden ist. Hier befindet sich auch Punta Castagna, ein schwarzer vulkanischer Obsidianstrom der bis ins Meer reicht: eines der beliebtesten Taucherparadiese der Eolischen Inseln überhaupt.

Autor:Nozio



Fügen Sie das zu Ihren hinzu oder




Wählen Sie ein Reiseziel aus in Liparische Inseln

Wählen Sie Ihr Ziel



  •  



 

Hotelsuche in

Wann? (fakultativ)
 
 

 
 




Die jüngsten Nozio-Mitgliedhotels. Werden auch Sie Mitglied


4-Sterne-Hotels
www.villabarbarich.com
Via Molino Ronchin, 1 30170

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite. Diese Struktur besitzt ein Online-Buchungssystem


4-Sterne-Hotels
www.hotelmanzoni.com
Via Santo Spirito, 20 20121

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite. Diese Struktur besitzt ein Online-Buchungssystem