Reiseführer Como: Reiseführer Como: Italien - Nozio 0%


Reiseführer von Como, Italien


Autor: anver44








Como, Italien

Der Comer See ist der drittbreiteste und der tiefste See (410 m in der Nähe von Argegno). Charakteristisch ist seine umgekehrte "Y"-Form, die er aufgrund der Gabelung des Gletscherlaufes, bei seinem Lauf in das Tal, von der Gruppe des Monte Palanzone, hat. Auch wenn er sich an den Abhängen der Voralpen befindet, hat er eine mediterrane Vegetation, die schon von den griechischen Kolonen, die aus Norditalien kamen geschätzt wurde. Der See war auch von den Römern und den Langobarden sehr geschätzt: es war die Königin Teodolinda, die die Strada Regina bauen ließ, die in Como beginnt. In jüngster Zeit war der See Inspiration für Künstler und Intellektuelle der Romantik, die angezogen wurden von der Atmosphäre des Ortes, die besonders geeignet ist für Meditation oder einen kreativen Antrieb.

Der Dom und die Broletto in Como, die wunderschönen Villen der Patrizier und die romanischen Kirchen, die auf den Begrenzungslinien des Sees liegen sind Zeugnisse einer antiken und glorreichen Geschichte. Diese lebt wieder auf in dem Zauber der charakteristischen Dörfer, der malerischen kleinen Häfen und den renommierten Produkten des lokalen Handwerks, wie die Objekte aus Glas, Leder, Holz oder Seide.

Como ist eine Stadt mit römischen Spuren und Monumenten, die 2000 Jahre Architekturgeschichte zusammenfassen, die Stadt der Seide und der Händler. Die Ufer des Sees und die Abhänge der Berge, die sich in ihm spiegeln sind übersät mit romanischen Konstruktionen, die triumphal zur Schau gestellt werden wie die S. Maria del Tiglio in Gravedona, oder versteckt, wie die Abtei von S. Benedetto im Perlana Tal.

In Hinblick auf die möglichen Aktivitäten, bietet das Gebiet eine wirklich weite Palette an: wer den Sport wählt, hat nur die Qual der Wahl, vom Drachenfliegen auf Cornizzolo, bis zu den zahlreichen Nautikklubs am See, wer einen Ausflug oder eine Besichtigung hingegen auswählt, kann die schönsten Villen von Bellagio, Cernobbio und den vielen anderen Orte besichtigen, die um das Becken liegen, das oft Ort von Kultur- und Kunstevents von internationalem Niveaus ist. Segeln, Markenshopping, Ausstellungen und Qualitätsgastronomie; Como mit seinem See, Wiege einer Schönheit, wie von einer Postkarte und von Veranstaltungen, die Sie nicht verpassen sollten.

Foto: Provincia di Como Settore Turismo

Autor:Nozio



Fügen Sie das zu Ihren hinzu oder




Wählen Sie ein Reiseziel aus in Como

Wählen Sie Ihr Ziel



  •  



 

Hotelsuche in

Wann? (fakultativ)