Geschichte und Kultur London: Reiseführer London: Großbritannien - Nozio 0%


Reiseführer von London, Großbritannien


Autor: Nozio





Reiseführer herunterladen London:
PDF zu drucken und binden




London Geschichte Und Kultur, Großbritannien

London wurde von den Römern von Claudius gegründet, im Jahre 43 n. C. mit dem Namen Londinium. Anfänglich war es eine einfache befestigte Siedlung mit einer Brücke auf der Themse, in der Nähe der heutigen London Bridge. Das römische Reich stattete Londinum mit mächtigen Wehrmauern, Tempeln und majestätischen Gebäuden aus. Im dritten Jahrhundert hatte London schon 30.000 Einwohner und unter der Herrschaft von Kaiser Dioclezian wurde die Stadt Hauptstadt der Provinz Maxima Cesariensis und wirtschaftliches Hauptzentrum Britanniens.

Mit der Krise des römischen Reiches , der Invasionen der Schotten und Sachsen, wurde des Gebiet von den Römern verlassen und Londinum verfiel schnell. Es entstand eine neue sächsische Stadt, Ludenwic, in der Zone des heutigen Aldwych. Diese neue Stadt wuchs so schnell, bis sie von den dänischen Vikingern ins Visier genommen wurde und 851 von ihnen gebrandschatzt wurde. In den folgenden zwei Jahrhunderten wechselten sich Sachsen und Dänen in der Herrschaft über London ab. 1042 regierte der Sachse Eduard der Konfessor über London. Unter seiner Herrschaft blühte London auf und wurde zur wichtigsten Stadt Britanniens.

Das zweite Jahrtausend ist durch den Aufstieg der Normannischen Dynastien, die von Frankreich kamen, gekennzeichnet. 1066 wurde England von Wilhelm den Eroberer, Herzog der Normandie, erobert. Er wurde in Westminster Abbey zum König gekrönt. Im Gegensatz zu den Sachsen brachten die Normannen die französische Sprache und Sitten nach England und setzten damit endgültige Zeichen.

Nach den Normannen wurde London für über zwei Jahrhunderte von der Dynastie der Plantagenet regiert. Im Mittelalter wurde London Bridge und Westminster gebaut, das das Zentrum königlicher Macht wurde. Der Aufstand der 60.000 Bauern im Jahre 1381 ist denkwürdig: bei dieser Gelegenheit wurde die Stadt geplündert und einige Minister umgebracht.

Das XVI Jahrhundert stand im Zeichen der Tudor , die London stark wachsen ließen. Dieser Zeitabschnitt sah Heinrich VIII an der Regierung: es erblühte Kunst und Literatur. Es wirkten Persönlichkeiten wie Marlowe und Shakespeare, dessen Name alle kennen.

Im XVII Jahrhundert regierten die Dynastie der Stuart, unter denen London sich radikal veränderte: es waren die Jahre des Architekten Inigo Jones, es wurden Plätze gebaut (Covent Garden), große Paläste und elegante Viertel für die Aristokratie wie z. B. St. James, Mayfair und Marylebone. 1666 verwüstete das Great Fire (große Feuer) vier Fünftel der Stadt. Dazu kam, dass London gerade von einer der schwersten Pestseuchen heimgesucht worden war. Die Pest forderte zwischen 70 und 100 Tausend Menschenopfer, der Stadtbrand vernichtete vier Fünftel der Stadt. Die folgende Zeitperiode wurde durch den Wiederaufbau der Stadt gekennzeichnet. Die Häuser wurden mit Ziegelsteinen und nicht, wie früher aus Holz, gebaut. Die reichen Bürger versetzten sich auswärts. Im Jahre 1700 hatte London 600.000 Einwohner, die größte Stadt Europas.

Die Georgianische Zeitperiode (XVIII Jahrh.) fiel mit der großen Saison des Neoklassizismus zusammen, das den vielen Plätzen und Palästen das heutige Aussehen verlieh. Während dieser Zeit entstanden auch Parks und Unterhaltungsgärten. 1750 wurde die zweite Brücke gebaut, das Westminster Bridge, 1759 wurde das British Museum eröffnet.

Die viktorianische Periode (1837-1901) war der Machthöhepunkt des Britischen Reiches, das damals über ein Viertel des Globus' herrschte. Es fand die Industrielle Revolution statt und die ersten Dampfmaschinen erschienen. In London fuhr 1836 die erste Eisenbahn von London Bridge nach Greenwich. Viele Erkennungszeichen von London wurden in diesen Jahren gebaut: Big Ben, House of Parliament und der Tower Bridge. Das viktorianische London war aber voller Gegensätze: neben reger Handelstätigkeit und reichen Industrien lebten eine Vielzahl von Bürgern unter ärmsten Verhältnissen in ungesunden Verhältnissen, die von Genie Dickens lebhaft beschrieben wurden. Zum Tode von Königin Viktoria lebten in London 6,5 Millionen Bürger.

Ein tragischer Moment war für London die Bombardierung während des Zweiten Weltkrieges. Der berühmte Blitz der Luftwaffe forderte 30.000 Menschenopfer und zerstörte große Stadtteile. Die Nachkriegszeit war durch eine unkoordinierte Rekonstruktion gekennzeichnet, hauptsächlich in den 50, 60 und 70 Jahren, dem London das heutige, nicht sehr homogene Aussehen verdankt. Es war auch die Zeit der massiven Einwanderungen aus allen Kolonialländern, die London sehr geprägt haben und die Stadt zu einer der kosmopolitischsten der Welt gemacht haben.

Autor:Nozio



Fügen Sie das zu Ihren hinzu oder




Reiseführer herunterladen London:
PDF zu drucken und binden

Wählen Sie ein Reiseziel aus in London

Wählen Sie Ihr Ziel



  •  



 

Hotelsuche in

Wann? (fakultativ)
 
 

 
 




Die jüngsten Nozio-Mitgliedhotels. Werden auch Sie Mitglied


4-Sterne-Hotels
www.hotelaicavalieri.com
Calle Borgolocco 6108, Castello 30122

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite.


Bed and Breakfast
www.poggioverderome.com
Via Poggio Verde, 31 00148

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite. Diese Struktur besitzt ein Online-Buchungssystem