Geschichte Nizza: Reiseführer Nizza: Frankreich - Nozio 0%


Reiseführer von Nizza, Frankreich


Autor: CHRIS230***








Nizza Geschichte, Frankreich

Der Ursprung der Stadt Nizza geht bis auf die Altsteinzeit zurück. Die Grotte von Lazaret è ist eine der ersten Höhlensiedlungen, die mit großer Wahrscheinlichkeit von einer Gruppe Ur-Neanderthalern bewohnt war.
Mit einem weiteren Satz durch die Zeit gelangen wir indessen zu den Ligurern, die gleich zwei Orte besetzten: den Hügel Cimiez und die heutige Küste. Sie lebten ungefähr 1000 v. Chr.
Die echten Gründer der Stadt waren die Phokäer, die nach der Gründung von Marseille (Massilia) auf der Suche nach neuen Handelshäfen waren. Hier gründeten sie einen neuen Hafen und nannten die Siedlung Nikaïa, wobei sie den bereits bestehenden ligurischen Ortsnamen Nis hellenisierten.
Kurz darauf wurde der Hafen von den Römern erobert und auf dem Hügel Cimiez entstand Cemenelum, die Hauptstadt der römischen Provinz in den Meeresalpen mit fast zwanzigtausend Einwohnern. Die Reste der Stadt können noch heute an dem archäologischen Fundort von Cimiez besichtigt werden.

Später, im zehnten Jahrhundert unter der Herrschaft der Grafen der Provence, erschien die Siedlung wie ein kleiner, von einer Kathedrale geschützter Ort. Erst unter dem Könighaus der Savoyen begann die Stadt, sich bis an die Küste auszudehnen und bedeckte das Gebiet der heutigen Altstadt (Vieux-Nice).
Die Ausdehnung dauerte bis ins 17. Jahrhundert weiter, als man mit der Erneuerung der bereits existierenden Stadtteile begann: es wurden neue Plätze angelegt, Kirchen und barocke Paläste gebaut. Der französische Einfall führte zur Zerstörung der Stadt, doch wurde diese und was davon übrig war mit dem Utrechter Traktat wieder an das Königshaus der Savoyen abgetreten. Das Erneuerungswerk ging mit dem Bau der ersten Promenaden, des Hafens, der Monumente und der Place Royale weiter.
Mitte des achtzehnten Jahrhunderts entdeckte Nizza schließlich den Wintertourismus. Die Familien der englischen Aristokratie wählten Nizza und ihr mildes Klima zum Überwintern und bildeten eine immer zahlreichere Gemeinschaft.

Noch waren die architektonischen Bauwerke nicht auf eine neue und goldene Epoche eingestellt, doch der Bau der Promenade des Anglais (1820) ebnete die Straßen für die touristische Zukunft der Stadt.
Und mit der Belle-Epoque änderte sich schließlich alles: es kam zum Bau des Bahnhofs- Gare du Sud, des Spielkasinos, der Hotels an der Promenade des Anglais, wobei das erste Hotel das Negresco mit seinen 420 Zimmern war, ein Meisterwerk aus 1912 des Architekten Edouard Niermans und des Bildhauers De Tarnowsky.
In dieser Zeit lebten sich die Architekten so richtig aus und wagten die Mischung verschiedener Stilrichtungen: orientalisch (Château de l'Anglais, siehe Foto, 1860), neugotisch (Château de la Tour, 1880), gotisch (Basilique Notre-Dame, 1868), Art-Déco (Palais de la Méditerranée, 1929; Immeubles Le Palladium, 1932; Gloria Manshion, 1928; le Forum, 1932; le Palais Diderot, 1938).

Der Feldzug Italiens zwang König Viktor Emanuel von Savoyen dazu, die Hilfe der Franzosen anzurufen, welche nach einem umstrittenen und vom Helden der zwei Welten Garibaldi heftig beanstandeten Volksentscheid in den Besitz der Stadt gelangten.
1948 fand in Nizza das erste internationale Jazz-Festival statt und präsentierte der Welt den damals angehenden Louis Armstrong.
Darauf folgten fast schon zu unserer Zeit der Bau des zweitgrößten Flughafens Frankreichs, die Einrichtung des Musée Chagall (1966), des Palais des Congrès et des Expositions Acropolis (Kongresspalast und Akropolis-Ausstellungen, 1985) und es kam zum Nizzaer Abkommen, bei dem 2003 der europäischen Gemeinschaft zehn neue Länder beigefügt wurden.

Autor:Nozio



Fügen Sie das zu Ihren hinzu oder




Wählen Sie ein Reiseziel aus in Französische Riviera - Côte d'Azur

Wählen Sie Ihr Ziel



  •  



 

Hotelsuche in

Wann? (fakultativ)
 
 

 
 




Die jüngsten Nozio-Mitgliedhotels. Werden auch Sie Mitglied


4-Sterne-Hotels
www.carnivalpalace.com
Canale di Cannaregio, 929 30121

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite. Diese Struktur besitzt ein Online-Buchungssystem


4-Sterne-Hotels
www.villabarbarich.com
Via Molino Ronchin, 1 30170

Nozio hat <strong>dieses Hotel aufgrund </strong>der folgenden Dienstleistungen ausgewählt: <br /><br />- eine <strong>eigene hochwertige Offizielle Webseite</strong>, auf der Sie zu günstigen Preisen, ohne unnötige Vermittlungskosten buchen können; <br /><br />- ein <strong>ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis</strong>, das con den Kommentaren der bei Community Nozio eingeschriebenen Gäste bestätigt wird. Diese Struktur hat eine offizielle Webseite. Diese Struktur besitzt ein Online-Buchungssystem